Rita Ora kämpft gegen Obdachlosigkeit

Rita Ora - Berlin Fashion Week Spring/Summer 2020 Rita Ora tut was für den guten Zweck. In den kommenden Tagen wird die Britin bei der Gala zum 50sten Geburtstag von „Centrepoint“ auftreten. Dabei handelt es sich um eine gemeinnützige Organisation, die sich um Obdachlose im Alter von 16 bis 25 Jahren kümmert, diese unterstützt und irgendwo unterbringt.

Anlässlich des nahenden Auftritts schrieb Ora via „Instagram Story“: „Über 100.000 junge Menschen in Großbritannien sind obdachlos und verdienen eine bessere Zukunft. Ich werde bei der Gala auftreten, um Geld für die gute Sache zu sammeln. Folgt meinem Beispiel und spendet, um diese Obdachlosigkeit zu beenden.“

Rita Ora wurde 1990 im damaligen Jugoslawien geboren, wuchs aber in London auf.

Foto: (c) Away! / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.