Tarja: „Auf meinem neuen Album bin ich irgendwie nackt“

Tarja Pressebild 3Seit August ist das Album „In The Raw“ der Ex-„Nightwish“-Sängerin Tarja auf dem Markt. Die Texte der neuen Stücke wirken sehr emotional und ehrlich.

Im Interview mit „burnyourears.de“ sagte die gebürtige Finnin dazu: „Die Texte auf dem Album bedeuten mir sehr viel. Ich habe einmal tief durchgeatmet und eine Reise in mich selbst unternommen. Dieser Selbstentdeckungstrip hat das Album schließlich zu meinem bisher persönlichsten werden lassen. Dementsprechend bin ich auf dieser Scheibe definitiv verletzlicher und auch fragiler als zuvor – irgendwie nackt eben.“ Weiter erklärte die 42-Jährige: „Aber ich hatte keine Angst, das zu tun. Es war eher so, dass ich es musste. Als ich die letzte Zeile der Lyrics fertiggestellt hatte, habe ich starke Freude und Befriedigung empfunden. Ich wusste, dass ich mich im Laufe des Prozesses mir selbst gestellt hatte und ich war sehr zufrieden damit. Die Musik hat mich auf eine Art gereinigt und das hat sich fantastisch angefühlt.“

Außerdem verriet sie noch, was ihre Fans von der kommenden Tour erwarten dürfen: „Auf der Tour zum neuen Album werde ich natürlich viele Songs von diesem spielen, schließlich promote ich es ja. Aber es wird selbstverständlich auch andere Stücke aus meiner Karriere geben.“

Foto: (c) Tim Tronkoe