Beyoncé und Kelly Rowland: Opfer sexueller Belästigungen?

Beyonce - 2016 MTV Video Music Awards - 2 Wurde Beyoncé sexuell belästigt? Matthew Knowles, Vater der Sängerin und Manager der Girlgroup „Destiny’s Child“, behauptete das in einem Interview mit „Vlad TV“. Demnach wurden seine Tochter und ihre Bandkollegin Kelly Rowland von Mitgliedern der R’n’B-Gruppe „Jagged Edge“ auf Tour belästigt.

Knowles erzählte: „Kelly und Beyoncé riefen mich an. (…) Sie sagten mir, dass sie immerzu von zwei Mitgliedern der Gruppe belästigt werden.“ Klar, dass der 67-Jährige sofort auf den Hilferuf reagierte: „Ich habe die Typen wortwörtlich in Baton Rouge in Louisiana aus dem Bus geworfen.“ Und was dann? Dazu Knowles vielsagend: „Darüber sprechen wir nicht vor der Kamera.“

Sexuelle Belästigungen in der Showbiz-Branche sind keine Seltenheit. Seit dem Fall Weinstein gehen immer mehr Leute mit ihren Erfahrungen an die Öffentlichkeit.

Foto: (c) Aaron J. Thornton / PR Photos