Clint Eastwood: „Jedes Projekt ist wie Zocken in Vegas“

Clint Eastwood - Warner Bros. Pictures' "The Mule" World PremiereClint Eastwood verfügt mit seinen mittlerweile 89 Jahren über große Erfahrung im Bereich Film. Dennoch fällt es auch ihm schwer, auf Anhieb zu erkennen, ob ein Drehbuch Erfolgspotential hat.

Im Interview mit der „mopo“ sagte er: „Jedes Projekt ist wie Zocken in Vegas. Ich bin oft zur Hälfte mit einem Film fertig, wenn die Zweifel kommen. Dann frage ich mich ‚Will das überhaupt jemand sehen?‘. Am Ende ist alles Glück, wie ein Film einschlägt. Und wie lautet doch das alte Golfspieler-Motto: ‚Können ist gut, aber ich bevorzuge Glück.‘ Am gefährlichsten ist es, voreilig zu denken: ‚Jetzt habe ich es perfekt hinbekommen‘. Dann wirst du wie eine heiße Kartoffel fallen gelassen – wie von einer wütenden Frau.“

Ende Februar läuft der Film „Richard Jewell“ bei uns in den Kinos an, bei dem Clint Eastwood als Produzent und Regisseur tätig war.

Foto: (c) Izumi Hasegawa / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.