„Destiny’s Child“: Vater von Beyoncé veröffentlicht ungehörte Songs

Beyonce 329111-49952I42103 big Superstar Beyoncé und ihr Vater Matthew Knowles haben kein sehr gutes Verhältnis. Fraglich also, ob sie von der Aktion ihres Papas überhaupt vorher gewusst hat. Der hat jetzt nämlich ungehörte Songs veröffentlicht.

Von Anfang an hatte er ja die Band „Destiny’s Child“ gemanagt und nun veröffentlichte er das Album „‘Destiny’s Child‘: The Untold Story Presents Girls Tyme“ auf verschiedenen Streaming-Diensten. Das berichtet „VIP.de“. Demnach umfasst die 15 Tracks lange LP Aufnahmen einer frühen Version der Band, die sich früher „Girls Tyme“ nannte und aus Beyoncé, Kelly Rowland, LeToya Luckett und LaTavia Robertson bestand. Außerdem brachte Beyoncés Vater eine Biografie der Girlgroup raus, der Titel: „‘Destiny’s Child‘: The Untold Story’“, also „Die unbekannte Geschichte“. Ein Musical will er demnach auch produzieren.

„Destiny’s Child“ trennten sich übrigens vor knapp 15 Jahren und sprechen derzeit nicht über eine Reunion.

Foto: (c) Parkwood Entertainment / Sony Music