Deutsche Album-Charts: Robbie Williams klettert nach oben

Robbie Williams - ITV Palooza! 2018 - ArrivalsIn seiner Heimat Großbritannien musste sich Robbie Williams „Coldplay“ geschlagen geben, doch hierzulande schafft er es, sich mit seiner ersten Weihnachtsplatte Platz eins in den Offiziellen Deutsche Album-Charts zu sichern. Wie „GfK Entertainment“ berichtet, steigt „The Christmas Present“ in dieser Woche um eine Position auf.

Silber besetzt auf Anhieb der Rapper Ssio mit „Messios“, gefolgt von seinem Kollegen Rin mit „Nimmerland“ auf der Drei. Sarah Connor kann mit ihrem Erfolgsalbum „Herz Kraft Werke“ zwei Positionen gutmachen und landet auf der Vier.

Das Schlusslicht der Top Five bilden „The Who“ mit ihrem ersten neuen Album „Who“ seit 13 Jahren.

Foto: (c) Landmark / PR Photos