French Montana ist raus aus der Intensivstation

French Montana 30349782-1 bigFrench Montana durfte jetzt die Intensivstation verlassen. Der Musiker wurde vor einer Woche mit Bauchschmerzen eingeliefert. Außerdem wäre er dehydriert und sehr erschöpft. Auch der Herzschlag war unregelmäßig. Jetzt geht es ihm langsam wieder besser und er ist dankbar für all die positiven Nachrichten, die seine Fans ihm geschickt.

Auf „Instagram“ teilte er jetzt an Foto von sich aus dem Krankenhaus. Dazu schrieb er: „Vielen Dank an alle für Eure Gebete, Eure Liebe und Eure Unterstützung. Ich habe endlich die Intensivstation verlassen und mir geht es jeden Tag ein wenig besser.“

Es wurde vermutet, dass der Zustand des Musiker von seinem Tourplan herrührt. Bevor er sich sehr schlecht fühlte, hatte er Konzerte in vier Ländern in sechs Tagen gegeben.

Foto: (c) Sony Music

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.