Keine „Harry Potter“-Filme mehr für Rupert Grint

Rupert Grint - Crackle's "Snatch" TV Series Los Angeles Premiere Rupert Grint hat es mit seiner Rolle als Ron Weasley in den „Harry Potter“-Filmen zu Weltruhm geschafft. Doch angeschaut hat er sich die Filme nach dem Riesenerfolg nie mehr.

Bis der erste Teil des Franchise „Harry Potter und der Stein der Weisen“ vergangenes Jahr an Heilig Abend im Fernsehen lief. Das hat er jetzt in einem Interview mit dem „Telegraph“ verraten: „Eigentlich war es ganz ok für mich. Ich weiß nicht, warum ich die Filme nie geschaut habe, aber ich denke, da es der erste Film war, hatte ich genügen Zeit, um mich davon zu lösen und ich habe es sogar genossen. Aber ich glaube nicht, dass ich demnächst mal einen ‚Harry Potter‘-Marathon machen werde.“

Für Rupert Grint ist das Leben nach dem Megaerfolg übrigens etwas aus den Fugen geraten.

Foto: (c) Guillermo Proano / PR Photos