Liam Payne: Alkoholbeichte bei “One Direction“

Liam Payne - 2019 KISS FM Haunted House Party Liam Payne hat während seiner Zeit bei „One Direction“ oft zum Alkohol gegriffen. Die Gründe: Langeweile und mentale Stabilität.

Dem „Guardian“ gestand der Sänger jetzt: „Wenn man ganz alleine in einem Land feststeckt, in dem man nirgendwo hingehen kann, was soll man sonst machen? Die Minibar ist immer da. Ich brauchte ein kleines bisschen Hilfe, um mich stabil zu halten… Aber unter bestimmten Bedingungen auf der Bühne oder während Interviews, wäre ich nicht in der Lage gewesen, euch meinen Namen zu sagen.“

Mittlerweile hat Liam Payne sein Leben wieder besser im Griff. Am heutigen Freitag (06.12.) veröffentlicht er sein erstes Solo-Album.

Foto: (c) Landmark / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.