Mariah Carey: Hat sie ihrer Nanny zu wenig bezahlt?

Mariah Carey - Variety's 2019 Power Of Women: Los Angeles Mariah Carey soll ihrer ehemaligen Nanny nicht genug Geld bezahlt haben.

Deswegen muss sich die Sängerin jetzt vor Gericht verantworten. Die Dame namens Maria Burgues behauptet zudem, dass Carey ihr neben dem zu wenig Lohn gezahlten für ihre Leistungen zwischen 2017 und 2018, außerdem auch noch keine ausreichenden Pausen zugestanden hat. Das will „TMZ“ aus den Gerichtsunterlagen erfahren haben. Und nachdem sich Burgues bei einem Bodyguard von Carey darüber beschwerte, wurde sie gleich gefeuert. Weitere Einzelheiten sind nicht bekannt.

Maria Burgues hat übrigens auf die Zwillinge Moroccan und Monroe aufgepasst, die Carey von ihrem Ex-Mann Nick Carter hat.

Foto: (c) PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.