Mark Forster kehrt zum wahren Wesen seiner Songs zurück

Mark Forster 30352352-1 big Manchmal ist weniger eben mehr: So ist es auch bei Mark Forster der Fall.

Der Sänger veröffentlicht vorgestern (29.11.) eine neue Version seines aktuellen Albums „Liebe“ mit dem Titel „Liebe s/w“. Der Sänger hat alle 13 Songs noch einmal aufgenommen, heruntergestrippt auf ihr wahres Wesen, berichtet „Sony Music“. Unglaublich, aber Forster hat tatsächlich bis zum Ende an den Songs gezweifelt. Er sagte: „Ich habe ich mich erst in den Konzerten und Tourneen, die darauf folgten, wieder damit aussöhnen können. Und in diesem Moment dachte ich: ‚Ich muss zu den Songs jetzt zurückkehren und noch einmal neu auf sie blicken; mit einem Blick, der sich ausschließlich auf die Texte richtet und auf das melodische Gefüge.‘“

Aufgenommen wurde die Platte natürlich auch in der Stadt der Liebe – Paris – während seiner Live-Konzerte dort.

Foto: (c) Robert Winter / Sony Music

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.