Melanie C über das Ende der „Spice Girls“: „Wir haben uns selbst zerstört“

Melanie Chisholm - The Prince's Trust and TK Maxx with Homesense Awards 2018 - Arrivals Im Jahr 2000 haben sich die „Spice Girls“ aufgelöst, nachdem schon zwei Jahre zuvor Geri Horner ausgestiegen war.

Im Interview mit „The Guardian“ verriet Melanie C, warum die Band sich aufgelöst hat. Sie sagte: „Wir haben uns selbst zerstört. Wir waren erschöpft, wir hatten Heimweh.“ Es folgten Despressionen. Die 45-Jährige erzählte weiter: „Ich war ein Spice Girl. Fünf Minuten lang war ich einer der berühmtesten Menschen der Welt – wie geht man damit um? Jeder behandelt dich anders.“ Damals dachte die Sängerin noch, das würde vorbei gehen. Sie fügte hinzu: „Einige depressive Gefühle sind über die Jahre zurückgekehrt und ich habe erkannt, dass dies ein Teil dessen ist, was ich bin.“ Damals hat sich Melanie C professionelle Hilfe gesucht, auch heute noch geht sie regelmäßig zum Therapeuten.

Übrigens war das Verhältnis der Band zu Victoria Beckham früher nicht besonders gut. Zwischen Melanie C und Posh hat es sogar mal ordentlich gefunkt.

Foto: (c) Landmark / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.