Nicole Scherzinger: Traurig über „Cats“-Absage

Nicole Scherzinger - The Art Of Elysium's 12th Annual CelebrationNicole Scherzinger ist sehr traurig darüber gewesen, dass sie für die Realverfilmung von „Cats“ nicht vorsprechen konnte. Am Londoner West End hatte die Sängerin zwar 2014 in dem Musical mitgespielt, doch für den Film durfte sie überhaupt nicht vorsprechen.

Dem „Guardian“ sagte sie dazu. „Das hat mich sehr wütend gemacht, ich werde deswegen nicht lügen. Ich war am Boden zerstört. Ich wollte, dass man mir einfach eine faire Chance gibt und dann hätte man mich ablehnen können. Wenigstens persönlich hätten sie mich ablehnen können, aber das haben sie nicht gemacht.“

Dafür kann sich Nicole Scherzinger über die Reunion der „Pussycat Dolls“ freuen, denn diese ist im vollen Gang.

Foto: (c) David Gabber / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.