„NME“: Top Ten der besten Alben von 2019

Billie Eilish - KIIS FM's Jingle Ball 2019 Nur noch wenige Tage und dann verabschiedet sich das Jahr 2019. Doch kein Grund zur Traurigkeit, denn dieses Jahr hat uns wieder einige großartige Alben beschert. „NME“ hat das für sich ermittelt und eine Top Ten-Liste erstellt. Den Thron holt sich die Überfliegerin des Jahres Billie Eilish mit ihrem Debüt „When We All Fall Asleep, Where Do We Go?“. Das verwunderliche daran ist, dass die Sängerin die Platte gemeinsam mit ihrem Bruder Finneas O’Connell in deren Schlafzimmer aufnahm und produzierte. Platz zwei schnappt sich Tyler, The Creator mit seinem Werk „Igor“. Und Bronze geht an Lana Del Rey mit „Norman Fucking Rockwell“.

Hier die Top Ten der besten Alben von 2019:

1. Billie Eilish – „When We All Fall Asleep, Where Do We Go?“
2. Tyler, The Creator – „Igor“
3. Lana Del Rey – „Norman Fucking Rockwell”
4. Slowthai – “Nothing Great About Britain”
5. Little Simz – “Grey Area”
6. FKA Twigs – “Magdalene”
7. Fontaines DC – “Dogrel”
8. Michael Kiwanuka – “Kiwanuka”
9. Weyes Blood – “Titanic Rising”
10. Clairo – “Immunity”

Foto: (c) David Gabber / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.