Ronnie Wood: „Ich koste mein Leben voll aus!“

Ronnie Wood - 56th Annual BFI London Film Festival Ronnie Woods Leben hing für kurze Zeit mal am seidenen Faden, als bei ihm Lungenkrebs festgestellt wurde. Glücklicherweise konnten die Ärzte den Tumor komplett entfernen und seitdem sieht der „Rolling Stones“-BassistGitarrist sein Leben mit ganz anderen Augen.

Der „Sun“ sagte er dazu: „Jeden Tag, jede Stunde denke ich mir: ‚Ja! Ich koste mein Leben voll aus!‘“ Eine große Stütze ist ihm dabei sein Frau Sally, die ihn so akzeptiert, wie er ist. Weiter meinte Wood: „Sally war nie herrisch und meinte: ‚Du musst mit dem Rauchen aufhören.‘ Sie schätzt mich auf beide Weisen, aber jetzt noch viel mehr, seit ich nicht mehr rauche, trinke und Drogen nehme. Es ist ein täglicher Prozess, nüchtern zu bleiben. Ich habe meine Meditationsbücher und fange den Tag mit einem Plan an. Ein Tag nach dem anderen.“

Weil Ronnie Wood den Krebs besiegte und auch seine „Rolling Stones“-Kollegen sich durch ihre Krankheiten nicht haben kleinkriegen lassen, denkt er, dass die Band unzerstörbar ist.

Foto: (c) Landmark / PR Photos

3 Kommentare

  1. Wer schreibt bei euch? Wohl kein Musikfan. Die Band heißt Rolling Stones und Wood spielt hauptsächlich Gitarre. Das sollte man wissen bei dieser Band. Gutes neues Jahr

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.