Weihnachtswunder bei „System of A Down“?

System Of A Down 30346778-1 bigDie Rückkehr von John Frusciante zu den „Red Hot Chili Peppers“ scheint für „System Of A Down“-Drummer John Dolmayan sehr inspirierend gewesen zu sein. Denn die Fans der Band hoffen schon seit einer ganzen Weile darauf, dass ihre Idole wieder zusammenkommen und neue Musik machen.

Diese Hoffnung beflügelte der Schlagzeuger jetzt, in dem er auf „Instagram“ eine Collage postete, auf der jeweils die Logos von „System Of A Down“, „Red Hot Chili Peppers“, „Rage Against the Machine“ und „Tool“ zu sehen sind. Dazu schrieb Dolmayan: „Diese drei Bands [Bezug auf ‚RHCP‘, ‚Tool‘ und ‚Rage‘] haben es geschafft, sich zusammenzuraufen und für ein gemeinsames Ziel zusammenzuarbeiten. Vielleicht kann das die Vierte auch. Vielleicht wird es an der Zeit, all die Scheiße beiseite zu legen, die massiven Egos an der Tür abzugeben und zusammen das zu tun, was keiner von uns alleine kann. Vielleicht, nur vielleicht wird ein Weihnachtswunder passieren. Vielleicht kann es ‚System Of A Down‘ geben.“

„System Of A Down“ brachten übrigens zuletzt 2005 die beiden Alben “Mezmerize“ und „Hypnotize“ heraus. Immer wieder gibt es Gerüchte, über ein neues Album.

Foto: (c) Danny Clinch / Sony Music