Alex Christensen: Sind ihm Produktionen im Nachhinein peinlich?

Alex Christensen 30363778-1 thumbFür seine Reihe „Classical 90s Dance” engagierte Alex Christensen unter anderem Anastasia, Melanie C., Paul Anka und Helene Fischer, um Lieder einzusingen. Der deutsche Komponist, Musik-Produzent und DJ hat also schon mit einigen A-Promis im Musik-Business zusammengearbeitet.

Gibt es eigentlich Produktionen, die ihm im Nachhinein peinlich sind? Im exklusiven FirstNews-Interview sagte er dazu: „Im Moment noch nicht. Ich hoffe, dass das auch so bleibt!“

Kreativität kenne übrigens kein „Nein“, sagte Alex Christensen im Interview.

Foto: (c) Marcel Brell / Warner Music