Dschungelcamp 2020: 11 Minuten Jammern bei „Grauen Under“

Danni Büchner - Ich bin ein Star _ Holt mich hier raus! Elena Miras und Danni Büchner müssen zur zweiten Dschungelprüfung antreten, bei der Teamwork gefragt ist: Die zwei Frauen sollen jeweils einen Tunnel eines Doppeldecker-Tunnelsystems über eine Leiter nach unten besteigen. Der untere, geflutete Tunnel wird dabei von allerlei Dschungelgetier bewohnt. Hier gilt es, elf Sterne in elf Minuten zu suchen, die zum Partner im oberen Tunnel durchgereicht werden sollen.

Auf Sonja Zietlows Frage, ob Elena sich auf die Prüfung freue, ignoriert diese Sonja geflissentlich. Platzangst plagt das zitternde und weinende Reality-Sternchen, noch bevor sie überhaupt einen Tunnel betreten hat. „Kann mich jemand holen, wenn ich eine Panikattacke bekomme?“, stottert sie ängstlich. Und auch Danni fürchtet sich: „Kurze Frage: Werde ich es überleben?“ Nach langen Überlegungen entscheidet sich schließlich Elena tapfer für den oberen Tunnel. Danni steigt in den Wassertunnel hinab. „Mach‘ deine Kinder stolz“, motiviert Sonja die 41-jährige Büchner-Witwe.

Doch wie zuvor Elena, kommt auch Danni nun an ihre psychischen Grenzen. Die Zeit läuft. Danni kriecht durch das Wasser und klagt: „Da ist ein Krokodil drin. Ich werde sterben!“ und „Ich möchte doch leben!“ Auch hundert schrille Schreie später, kommt die Kult-Auswanderin nicht ansatzweise in die Nähe eines Sterns. Nach elf Minuten beenden die Dschungelmoderatoren die Prüfung. Null Sterne. „Absolute Vollprofis: Elf Minuten gejammert und kein einziger Stern“, witzelt Daniel, nachdem die Damen abgezogen sind.

Foto: (c) TVNOW

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.