Grammys 2020: “Aerosmith” antworten auf Klage von Joey Kramer

Steven Tyler - 2019 iHeartRadio Music AwardsJoey Kramer ist überhaupt nicht gut auf seine Band „Aerosmith“ zu sprechen. Der Drummer musste sich eine Weile aus gesundheitlichen Gründen zurückziehen, jetzt wäre er jedoch wieder fit genug, um sich hinters Schlagzeug zu positionieren. Seine Band will allerdings nicht mehr – zumindest behauptet dies Kramer, nachdem ihm nicht genehmigt wurde mit „Aerosmith“ bei den kommenden Grammys aufzutreten. Deswegen ist er jetzt vor Gericht gezogen.

Steven Tyler und Co. sind sehr traurig über diesen Schritt. In einem Statement lassen sie verlauten laut „billboard.com“ verlauten: „Joe Kramer ist unser Bruder. Sein Wohlergehen ist sehr wichtig für uns. Jedoch ist er in den letzten sechs Monaten nach eigener Aussage emotional und physisch nicht in der Lage gewesen, mit uns zu performen. Wir haben ihn vermisst und ihn vieler Male dazu ermutigt, sich uns anzuschließen, aber anscheinend hat er sich noch nicht bereit dafür gefühlt. Joey hat bis zur letzten Minute gewartet, unsere Einladung anzunehmen, als wir leider nicht mehr genug Zeit hatten, mit ihm für die Grammys zu proben. (…) Aber natürlich haben wir ihn eingeladen, mit uns bei den Grammys und der MusiCares-Ehrung zu sein. Wir haben durch mehr als unsere Zeit auf der Bühne eine Beziehung mit ihm aufgebaut.“

Bei der MusiCares-Veranstaltung werden „Aerosmith“ nämlich als Person des Jahres ausgezeichnet.

Foto: (c) David Gabber / PR Photos