Grammys 2020 gedenken Nipsey Hussle und Kobe Bryant

Lizzo - 2019 American Music Awards - Arrivals Meek Mill, John Legend, DJ Khaled und Gospel-Sänger Kirk Franklin sind vorgestern (26.01.) bei den Grammys auf der Bühne zusammengekommen, um ihrem verstorbenen Kollegen Nipsey Hussle musikalisch zu gedenken. Der Rapper, der letztes Jahr im März erschossen wurde, war zusammen mit Khaled für ihren gemeinsamen Song „Higher“ in der Kategorie „Bester Rap/Song Performance“ nominiert gewesen und genau dieses Stück haben seine Kollegen laut „CBS News“ am Abend zum Besten gegeben.

Am Ende zeigte man nicht nur ein Bild von Hussle, sondern auch des kürzlich verstorbenen Baskteballers Kobe Bryant. Lizzo eröffnete zudem die Grammys mit den Worten „Dieser Abend ist für Kobe.“ Die Verleihung fand im Staples Center von Los Angeles statt, der Halle, in der auch die Heimspiele von Bryants früherem Team Los Angeles Lakers ausgetragen werden. Alicia Keys sang ihm zu ehren das Lied „ It’s So Hard to Say Goodbye to Yesterday”.

Nipsey Hussle hat übrigens posthum einen Grammy gewonnen und zwar gemeinsem mit Roddy Ricch & Hit-Boy für “Racks in the Middle” in de Kategorie „Beste Rap-Performance“.

Foto: (c) PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.