Hugh Grant und die Verführung durch Geld

Hugh Grant - "Florence Foster Jenkins" UK Premiere - 3 Über mangelnde Aufträge kann sich Schauspieler Hugh Grant sicher nicht beschweren, sein Vermögen dürfte daher auch entsprechend hoch ein.

Im Interview mit „Express“ gab der 59-Jährige zu, dass er der Verführung von Geld erlegen ist. Er sagte: „Oh mein Gott, ja: Ich stamme nicht aus reichem Haus. Geld zu haben ist schön. Das darf man nicht unterbewerten. Aber ich habe etwas gelernt. Immer, wenn ich etwas gemacht habe, obwohl ich es nicht mochte, dann hat es mir am Ende weh getan. Nicht sofort, aber in ein, zwei Jahren.“

Seinen Lebensabend könnte sich Hugh Grant übrigens in einem Grand Hotel am Genfer See vorstellen.

Foto: (c) Landmark / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.