Juliette von „The Big Moon“: „Mir fehlen die Worte“

LooMee Logo NewAnfang Januar haben „The Big Moon“ ihr zweites Album „Walking Like We Do“ rausgebracht. Als Londoner Band sind Juliette Jackson, Soph Nathann, Celia Archer und Fern Ford natürlich vom Brexit betroffen. Nachdem Boris Johnsons Konservative Partei diese Woche die absolute Mehrheit der Sitze im Unterhaus errungen hat, ist der Brexit wohl nicht mehr aufzuhalten.

Im Interview mit „MusikBlog“ sagte Juliette Jackson dazu: „Mir fehlen irgendwie die Worte für all das. Ich meine, ich habe mich gestern mit so vielen Leuten unterhalten. Alle waren gleichermaßen entsetzt. Und dennoch ist es passiert. Das Ganze ist noch nicht so richtig real für mich. Keine Ahnung, ich kann nicht mal über irgendwelche Witze lachen. Das ist schon ziemlich traurig alles.“

„The Big Moon“ kommen im März für zwei Konzerte nach Deutschland.