Juliette von „The Big Moon“: „Unsere Songs sollen Licht ins Dunkel bringen“

Löwenburg Kassel LooMeeAnfang Januar haben „The Big Moon“ ihr zweites Album „Walking Like We Do“ rausgebracht.

Im Interview mit „MusikBlog“ verriet Juliette Jackson, welche Message sie mit dem Album verbreiten möchten. Sie sagte: „Neben der Botschaft, dass man die Hoffnung nicht aufgeben darf, und sich und seinen Gefühlen treu bleiben soll, geht es uns vor allem darum, eine emotionale Hilfestellung zu geben. Ich weiß, wie schwer es ist, die eigenen Gedanken und Gefühle in Worte zu fassen. Das gelingt mir nur ganz selten. Und ich denke, dass es vielen anderen Menschen genauso geht. Die Musik kann da als Brücke fungieren. Hier gibt es keine Verständigungsprobleme. Ein Song kann alle Emotionen einfangen, egal, in welcher Ecke dieser Welt. Wenn unsere Songs bei einigen Menschen etwas Licht ins Dunkel bringen, dann wäre das überragend.“

Juliette Jackson ist übrigens entsetzt darüber, dass der Brexit wohl nicht mehr abzuwenden ist.

Foto: (c) LooMee TV