Rock’n’Roll Hall of Fame 2020: Whitney Houston wird aufgenommen

Whitney Houston - 2011 Pre-GRAMMY Gala & Salute to Industry IconsDie neue Mitglieder der Rock’n’Roll Hall of Fame stehen fest: So werden dieses Jahr am 02. Mai in einer feierlichen Zeremonie Whitney Houston, The Notorious B.I.G., T. Rex, „Nine Inch Nails”, “Depeche Mode” und die „Dobbie Brothers“ in die Ruhmeshalle aufgenommen, berichtet das „Rolling Stone Magazine“.

Mitglied und Musiker Clive Davis ist begeistert, dass der verstorbenen Houston diese Ehre in diesem Jahr endlich zuteilwird. Er sagte dem „Billboard Magazine“: „Ich freue mich sehr über diese Nachricht, ich bin verzückt. Offizielle Anerkennung und Aufnahme in die Rock’n’Roll Hall of Fame ist einzigartig, besonders und wirklich schätzenswert. Das ist sehr wichtig für Whitneys Vermächtnis und sie verdient es total. Sie und Aretha Franklin habe mehr junge Künstler beeinflusst, als jeder andere Künstler, den ich kenne. (…) Sie wäre sehr berührt davon gewesen. Das ist keine Frage. Sie hat nie etwas für selbstverständlich genommen.“

Übrigens: „Kraftwerk“, die als deutsche Band, nominiert war, ist leider leer ausgegangen.

Foto: (c) Richard Shotwell / PR Photos