Selena Gomez: “Ich hatte genug davon, still zu sein“

Selena Gomez - WE Day California 2017 - 3Selena Gomez hat genug davon, dass nur über sie geredet wird. Jetzt macht sie ihren Mund auf… zumindest in musikalischer Form auf ihrem Album „Rare“.

Dem „Billboard Magazine“ sagte die Sängerin dazu: „Ich hatte Angst davor, irgendetwas zu sagen. Ich habe Menschen beschützt, die mich nie beschützt oder sich um mich gekümmert haben. Ich wollte nicht das Falsche sagen und ich wollte nicht, dass die Menschen denken, ich hätte ein anderes Motiv außer, dass ich eine nette Person bin. Denn dies ist, was ich bin und ich darauf stolz bin. Doch ich hatte genug. Ich hatte genug davon, still zu sein. Ich hatte das Gefühl, dass ich mir einen Moment für mich selbst verdient habe, nachdem ich so viel durchgemacht habe. Und all das haben ich aufs Album gepackt.“

Kein Wunder also, dass sich Selena Gomez auf „Rare“ so offen und ehrlich wie noch nie zeigt. Die Platte ist seit letzter Woche (10.01.) zu haben.

Foto: (c) David Gabber / PR Photos