Taylor Swift erhält Award für LGBTQ-Engagement

Taylor Swift 30358094-1 bigTaylor Swift setzt sich immer wieder aktiv für die LGBTQ-Community ein und erhält dafür jetzt im April den Vanguard Award – und zwar bei den GLAAD Media Awards, die von der US-amerikanischen „Gay and Lesbian Alliance Against Defamation“ verliehen werden. Das berichtet die „Daily Mail“. Der Vanguard Award ist ein Preis, der an Promis vergeben wird, die sich erfolgreich für die Förderung der LGBTQ-Rechte einsetzen.

GLAAD-Präsidentin Sarah Kate Ellis erklärt die Entscheidung demnach folgendermaßen: „In einer Zeit von politischer und kultureller Spaltung kreiert Taylor Musik, die verbindet und ihre riesige Fangemeinde auffordert, die Stimme zu erheben und Veränderungen zu fordern.“

Mit ihrer Ohrwurm-Single „You Need To Calm Down” hat Taylor Swift übrigens auch ein deutliches Zeichen für die LGBTQ-Gemeinschaft gesetzt.

Foto: (c) Universal Music

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.