Billie Eilish und der peinliche Grammy-Gewinn

Billie Eilish - 2019 American Music Awards Billie Eilish ist es schon fast ein bisschen peinlich gewesen, dass sie bei den diesjährigen Grammys so groß abgeräumt hat. Die Sängerin hat stolze fünf Trophäen an dem Abend mit nach Hause genommen.

Ihr Bruder Finneas O’Connell sagte gegenüber der „Vogue“ dazu: „Billie war natürlich sehr dankbar und viele ihrer Freunde waren da. Sie schwimmt viel leichter mit dem Strom mit, als ich es tue, aber wir beiden waren ein bisschen peinlich berührt davon, dass wir so viel gewonnen haben. Nach dem dritten hofft man irgendwie, dass es sich irgendwie ausgleich… Wir lieben all unsere Mitnominierten.“

Billie Eilish selbst ist der Meinung gewesen, dass der Preis fürs Album des Jahres an Ariana Grande hätte gehen sollen.

Foto: (c) David Gabber / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.