Claire Danes: Warum sie die „Titanic“-Hauptrolle abgelehnt hat

Claire Danes - People's Choice Awards 2016Wer erinnert sich nicht an „Titanic“, den Blockbuster von 1997 mit Leonardo DiCaprio und Kate Winslet. Wie Schauspielerin Claire Danes jetzt verriet, war sie eigentlich für die Rolle von Rose vorgesehen.

Im Interview mit ihrem Kollegen Dax Shepard erklärte sie in dessen Podcast „Armchair Expert“, sie habe freiwillig abgelehnt. Sie sagte: „Ich fühlte mich nicht danach.“ Auch nach dem großen Erfolg des Films, habe sie das nicht bereut. Sie meinte weiter: „Ich war nicht hin-und hergerissen.“ Warum sie abgelehnt hat? Dazu erklärte sie: „Ich hatte gerade erst dieses romantische Epos [‚William Shakespeares Romeo + Julia‘] mit Leo in Mexico City gedreht, wo sie auch ‚Titanic‘ drehen wollten.“ Sie verriet auch, dass sie dabei war, als DiCaprio zugesagt hat. Da beide zu der Zeit den selben Manager hatten, stand Danes auf dem Balkon von dessen Büro und habe unten auf dem Parkplatz ihren Schauspielkollegen gesehen, der ihr zurief: „Ich mach’s! Ich mach’s!“

„Titanic“ von Regisseur James Cameron ist einer der größten Erfolge der Filmgeschichte und wurde mit elf Oscars ausgezeichnet. Der Film machte die beiden Hauptdarsteller Kate Winslet und DiCaprio zu Weltstars.

Foto: (c) PR Photos