Daniel Wirtz und seine neue Liebe zum Wasser

Daniel Wirtz 30345179-1 bigDaniel Wirtz hat kürzlich zwei neue Videos veröffentlicht, und zwar “Sehnsucht” und “Wer wir waren”. Darin hat der Rockmusiker offenbar seine Liebe zum Wasser entdeckt. Im Interview mit dem “Pressure Magazine” verriet der 44-Jährige, wie diese entstanden sind.

Er sagte: “Ich habe das Wasser für mich entdeckt, da es mir die totale Entschleunigung gibt. Frankfurt am Main ist eine pulsierende Stadt, die auf der einen Seite der Inspiration dient. Hier findest man Reich und Arm, Liebe und Drogen, verschieden Kulturen, die auf engsten Räumen miteinander klarkommen. Auf einmal habe ich entdeckt, was es für schöne Stellen am Wasser gibt, wenn man sich nur wenige Kilometer den Main abwärts treiben lässt. Daher habe ich einen Bootsschein gemacht und gönne mir da hin und wieder eine Auszeit. Das ist für mich wie Urlaub und alle Akkus sind wieder voll aufgeladen. Von dort aus bekommt man einen komplett anderen Blick auf diese Stadt, die man eigentlich dachte zu kennen. Insbesondere hat man da auf einmal eine Ruhe.”

Über das Video zu “Wer wir waren” sagte er noch: “Für das Video habe ich mir meinen guten Freund Robert Bröllochs von Camelot Films mit einer Flasche Rotwein auf’s Boot gelockt. Auf dem Wasser habe ich ihm die Songs vorgespielt und da kam die Idee, das Video zu ‘Wer wir waren’ auf dem Fluss zu drehen.”

Foto: (c) Ina Bohnsack / PGM

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.