Deutsche Album-Charts: Vanessa Mai verliert gegen „Mono Inc“

Vanessa Mai 1405290-54758I47672 bigDrei Neueinsteiger führen die oberen Plätze der offiziellen Deutschen Album-Charts an: Los geht es mit „Mono Inc.“ und „The Book Of Fire“ auf der Eins, wie „GfK Entertainment“ berichtet. Deswegen muss sich Vanessa Mai mit „Für Immer“ nur mit Platz zwei zufriedengeben.

Die „Pet Shop Boys“ holen sich mit „Hotspot“ auf Anhieb die Drei. Eminems „Music To Be Muredered By“ fällt um zwei Ränge auf die Vier.

Billie Eilish hingegen kann nach ihrem grandiosen Grammy-Gewinn vergangenes Wochenende (26.01.) wieder zulegen und klettert mit „When We All Fall Asleep, Where Do We Go?“ von der 14 auf die Fünf.

Foto: (c) Sony Music

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.