Eminem, ein Gast im Hip-Hop-Genre

Eminem Pressebilder 2017 - 061217 bigWeiße Rapper sind eigentlich gar keine richtigen Rap-Musiker und nur Gäste im Hip-Hop-Genre. Diese Meinung vertritt Lord Jamar und zielt damit direkt auf Eminem an. Und der 47-Jährige kann seinem Kollegen und „Brand Nubian“-Musiker dabei nur zustimmen.

Bei „Crook’s Corner“ sagte Eminem nämlich dazu: „Ich habe niemals gesagt, dass ich kein Gast wäre. Ich bin absolut ein Gast. Ich habe nie gesagt, dass ich das nicht bin. Ich habe nie gesagt, dass ich der König von irgendetwas bin. Ich möchte nicht der König des Hip-Hops sein. Wer zur Hölle ist überhaupt der König des Hip-Hops? Gibt es einen König des Hip-Hops? Die Menschen würden sagen: ‚Nur, weil du die meisten Platten verkauft hast, heißt das nicht, dass du der Beste bist. Auch, wenn du 40 Millionen rappen kannst, heißt das nicht, dass du der Beste bist.‘ Mich interessiert es mehr, die Silben zu reimen. Ich interessiere mich mehr fürs Handwerk als alles andere.“

Der Beste hin oder her: Eminem ist ungefragt einer der erfolgreichsten Rapper der Musikgeschichte.

Foto: (c) Craig McDean / Universal Music