Ewan McGregor sollte „Star Wars“-Rolle ablehnen

Ewan McGregor - 10th Annual GO Campaign GalaWenn es nach seinem Onkel Denis Lawson gegangen wäre, dann hätte Ewan McGregor niemals die Rolle des Obi-Wan Kenobi in „Star Wars“ angenommen.

In der Original-Trilogie hat Lawson nämlich selbst als X-Wing-Pilot Wedge Antilles mitgespielt, dabei allerdings keine guten Erfahrungen gemacht. McGregor erzählte darüber in der „Today Show“: „Mein Onkel war immer sehr abweisend gegenüber ‚Star Wars‘, denn er hat nur ein paar Wochen daran gearbeitet, saß in einem Papp-Raumschiff und trotzdem hing ihm das massiv nach. Das hat ihn irgendwie genervt. Er war einer der Menschen, die zu mir sagten: ‚Tue es nicht.‘ Doch je näher es rückte, desto mehr wollte ich es machen. Ich bin so froh, dass ich es getan habe, denn es war ein interessanter Part.“

Übrigens: Seine Rolle als Obi-Wan Kenobi wird Ewan McGregor für ein Nebenprojekt beim neuen Streamingdienst Disney+ wieder aufnehmen.

Foto: (c) PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.