Harrison Ford schwärmt von neuen Generation

Harrison Ford - "Blade Runner 2049" Los Angeles Press ConferenceHarrison Ford setzt sich seit langer Zeit für den Erhalt von Natur und den Schutz von Nationalparks ein.

Im Interview mit „express“ sagte der 77-Jährige: „Seit über 30 Jahren. Und es bricht mir das Herz, dass plötzlich Politiker unberührte Natur für kommerzielle Dinge wie Ölbohrungen freigeben. Aber wissen Sie was, es macht mich stolz zu sehen, dass sich eine neue Generation lautstark für die Umwelt einsetzt. Früher wollte die Jugend nicht Teil des politischen Scheiß-Systems sein. Das hat sich geändert. Die neue Generation ist bereit, für politische Änderungen zu kämpfen. Sie lässt sich nicht mehr einfach so abwimmeln.“

Der Schauspieler erklärte auch, warum er es für so wichtig hält, dass sich Promis für politische oder soziale Dinge wie Umweltschutz einsetzen: „Bewegungen entstehen von unten und nicht durch Anregungen von Promis oder Autoritäten. Es braucht junge Aktivisten wie Greta Thunberg, die andere mitreißen. Das Beste, was wir tun können, ist zum Teufel den Pfad für sie und ihre Mitstreiter freizuschlagen.“

Foto: (c) Izumi Hasegawa / PR Photos