Oscars 2020: Eminem holt versäumten Auftritt nach

Damit hat vorgestern Abend (09.02.) wirklich niemand gerechnet: 17 Jahre nach seinem historischen Oscar-Gewinn für den besten Rap-Song trat Eminem bei der Preisverleihung auf und gab dort nun endlich seinen Hit „Lose yourself“ zum Besten. 2003 blieb er den Oscars nämlich fern.

Doch dafür sorgte er jetzt nach ersten verwirrenden Blicken für Standing Ovations. Der Rapper selbst schrieb auf „Instagram“ dazu: „Entschuldigung, dass ich 18 Jahre gebraucht habe, um hierher zu kommen.“

Dieses Jahr ging der Oscar für den besten Filmsong übrigens an Elton John. Ein gemeinsames Foto des Sängers und Eminem postete der Rapper auf seiner „Instagram“-Seite.

Foto: (c) Universal Music

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.