Stephen Dürr droht Zehenamputation

LooMee TV Potsdam 146Bange Stunden für Schauspieler Stephen Dürr. Bei Dreharbeiten im Nordatlantik hat sich der „Alles was zählt“-Star schwere Erfrierungen zugezogen und befindet sich nun in einem Hamburger Krankenhaus.

In einer „Instagram Story“ teilte der 45-Jährige ein Bild, das ihn in einem Rollstuhl zeigt. Seine Füße sind verbunden. Dazu schreibt er: „Von der Arktis in die Klinik.“ Außerdem setzte er den Hashtag „#Erfrierungen“. Dürr hatte in Spitzbergen für die Serie „True North Arctic Blizzard“ gedreht. Vergangenen Mittwoch (05.02.) ist das Thermometer plötzlich auf minus 33 Grad gesunken, was zu den Erfrierungen geführt hat.

Stephen Dürr wurde bekannt durch Serien wie „Unter uns“, „In aller Freundschaft“ und „Alles was zählt“. Der Schauspieler musste im November 2012 auf die Intensivstation, nachdem ein Übungssprung für die Show „TV total Turmspringen“ misslang.

Foto: (c) LooMee TV