Wilhelmine: „Ich musste schon ganz früh mutig sein“

Wilhelmine 30365325-1 bigAm 03. April erscheint die EP „Komm wie du bist“ von Wilhelmine. Mit ihren Songs vermittelt die Sängerin Seelenruhe und Leichtigkeit. Sie singt über alles, was sie denkt und fühlt.

Im Interview mit „MTV“ verriet sie, dass sie kurz nach dem Mauerfall als Kind in einem besetzten Haus in Berlin-Kreuzberg großgeworden ist. Sie sagte: „Ich wollte aussehen wie ein Junge. Und ich durfte aussehen wie ein Junge. In dem besetzten Haus durfte ich alles sein. Ich musste nur schon ganz früh mutig sein.“ Außerdem verriet die Sängerin, was der prägendste Moment ihrer Kindheit war: „Das ist eine Aneinanderreihung meiner Erinnerungen. Denke da an nichts bestimmtes, aber habe Bilder im Kopf, wie das Fußball spielen im Görlitzer Park, schwimmen lernen im Prinzenbad, Musik hören auf Sprachen, die ich nicht spreche, aber fühle.“

Mitte April ist Wilhelmine dann mit ihrer EP auch auf eigene Headliner-Tour unterwegs.

Foto: (c) Daniel Graf / Warner Music

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.