Xavier Naidoo, ein stolzer Papa

Xavier Naidoo - Deutschland sucht den Superstar Xavier Naidoo gewährt ungewohnt offene Einblicke in sein Familienleben.

Für die „RTL“-Doku „Absolut Xavier Naidoo“, die am Dienstagabend (28.01.) ausgestrahlt wurde, hat der Sänger erstmals ausführlicher über seinen sechsjährigen Sohn gesprochen. Naidoo erklärte: „Mir war immer wichtig, dass mein Sohn Körpersprache lesen kann. Ich habe mir den Kopf zerbrochen, wie man ein Kind empathisch bekommt. Kann ich darauf einwirken?“ Scheinbar konnte er, denn der stolze Papa fügte hinzu: „Jetzt habe ich das Glück, dass ich einen sehr empathischen Jungen habe. Er ist zwar auch ein ziemlicher Rabauke, aber er kann sehr gut Entschuldigung sagen.“ Und nicht nur das: Auch Hallo scheint ihm leicht über die Lippen zu gehen. Naidoo: „Jetzt ist so weit, dass mein Sohn, wenn wir irgendwo sind, zu allen Leuten hingeht und sich vorstellt. Er geht zu den Eltern von Kindern hin und sagt: ‚Hi, this is my father.’“

Übrigens: Naidoo ist bei „RTL“ weiterhin als Jurymitglied neben Dieter Bohlen zu sehen, denn auch in diesem Jahr sucht Deutschland offensichtlich einen neuen Superstar.

Foto: (c) TVNOW / Stefan Gregorowius

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.