„5 Seconds of Summer“ und ihr neuer Industrial-Sound

5 Seconds of Summer - iHeartRadio 102.7 KIIS FM's Wango Tango 2018Am Freitag (27.03.) bringen „5 Seconds of Summer“ ihr Album „Calm“ auf den Markt. Der Albumtitel bedeutet so viel wie „ruhig“, setzt sich aber auch aus den Anfangsbuchstaben der Bandmitglieder zusammen.

Im Interview mit „MusicFeeds.com.au“ sagte Schlagzeuger Ashton Irwin dazu: „Wenn es um Sound-Inspirationen geht, dann versuchen wir immer etwas davon einzubauen, was wir uns auch selbst anhören, damit es ein echteres und einflussreicheres Album wird, mit dem wir uns ausdrücken können. Wir haben dieses Mal viel Industrial gehört, weil die Rhythmen einfach fantastisch für das melodische Schreiben und den melodischen Prozess sind.“ Eigentlich sehen sich die Jungs der Band im Rock’n’Roll, so ganz können sie sich damit aber nicht mehr identifizieren. Der Musiker sagte weiter: „Wir sind Rock’n’Roll-Fans, aber die rhythmische Seite von normalem Rock’n’Roll ist nicht unbedingt geeignet für modernen Pop.“ Inhaltlich sei die Platte auch poppiger. Er fügte hinzu: „Ich liebe das Konzept dieses Albums. Es ist unbeschwerter als das Letzte.“

Sofern Corona ihnen keinen Strich durch die Rechnung macht, gibt’s „5 Seconds of Summer“ dieses Jahr auch live im deutschsprachigen Raum. Hier die geplanten Termine:

26.05. MÜNCHEN, Zenith
27.05. ZÜRICH (CH), Halle 622
03.06. WIEN (A), Arena Wien
08.06. BERLIN, Verti Music Hall
09.06. HAMBURG, Stadtpark Freilichtbühne
15.06. DÜSSELDORF, Mitsubishi Electric Hall

Foto: (c) PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.