„Blind Guardian“: Ihr Erfolg begann in Japan

Löwenburg Kassel LooMee„Blind Guardian“ sind schon seit über 30 Jahren im Musikbusiness. Über ihre Anfänge sprach Sänger Hansi Kürsch im Interview mit „Krone“. Er verriet im Interview mit „Krone“, wann er und seine Bandkollegen bemerkt haben, dass sie alles richtig gemacht haben.

Der 63-Jährige sagte dazu: „Als wir, ohne es selbst zu merken, den großen Durchbruch in Japan hatten. Als wir da 1992 erstmals landeten, standen Hunderte kreischender Teenager am Flughafen, mit denen wir nicht gerechnet hatten. Wir haben unseren Japan-Erfolg nach Europa transportiert, indem wir das Live-Album ‚Tokyo Tales‘ machten, das uns hier den Start erleichterte. Das war für viele erstaunlich: Eine deutsche Band, die man hier kaum wahrgenommen hat, spielt schon große Hallen in Japan.“

Das aktuelle Album „Legacy Of The Dark Lands“ ist übrigens im November 2019 erschienen.

Foto: (c) LooMee TV

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.