„Blind Guardian“ über „Legacy Of The Dark Lands“

Löwenburg Kassel LooMeeDie Metal-Band „Blind Guardian“ hat im November letzten Jahres das Album „Legacy Of The Dark Lands“ veröffentlicht. Die Geschichte des Albums stammt von Markus Heitz, einem der erfolgreichsten Fantasy-Autoren Deutschlands.

Worum es geht, das verriet Gitarrist André Olbrich im Interview mit „Krone“. Er sagte: „Die Geschichte spielt zu Zeiten des Dreißigjährigen Krieges, es geht um den Söldner Nikolas, dessen dunkles Geheimnis auf dem Album gelüftet wird – er ist der erste Reiter der Apokalypse – und im Gegensatz zu seinen Brüdern der Meinung, dass die Menschheit noch etwas mehr Zeit verdient.“

„Blind Guardian“ ging 1987 aus der 1984 gegründeten Metal-Band „Lucifer’s Heritage hervor“ und hat bisher rund 3 Millionen Tonträger verkauft. Erster großer Plattenerfolg war das Live-Album „Tokyo Tales“, das auf ihrer ersten Japan-Tournee 1992 entstanden ist.

Foto: (c) LooMee TV

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.