Emma Watson: „Wenn du dazu in der Lage bist, dann …“

Emma Watson - 2017 Tribeca Film Festival - "The Circle" Premiere Wer sich in diesen Zeiten des Coronavirus hilflos fühlt und gerne mehr machen möchte, findet ein paar Ideen bei Emma Watson. Die Schauspielerin hat auf ihrer „Instagram“-Seite ein paar Tipps zusammengefasst, wie man helfen kann.

Beispielsweise meinte die 29-Jährige: „Ruf die Eltern an, von denen du weißt, dass sie mit dieser neuen Normalität erst einmal zurechtkommen müssen und biete an, ihren Kindern etwas beizubringen oder ihnen eine Geschichte vorzulesen.“ Eine andere Idee von Watson lautete: „Wenn du dazu in der Lage bist, dann kaufe Gutscheine von deinen lokalen Geschäften und hebe sie für später auf oder verschenke sie jetzt an deine Kassiererin/deinen Kassierer, Postboten/Postbotin oder irgendjemand anderen, der lebenswichtige Dienste in deiner Gemeinschaft anbietet.“ Und weiter: „Wenn du dazu in der Lage bist, dann schicke Zahlungen an deinen Friseur und deinen Nagelsaloon, als würdest du deinen Termin einhalten.“ Und das wichtigste kommt zu Schluss. Watson schrieb: „Sei nett zu dir selbst. Es ist normal, sich überwältigt zu fühlen und Angst zu haben. Es ist in Ordnung, sich abzumelden und eine Pause zu nehmen. Es ist in Ordnung zu sagen: ‚Ich brauche Hilfe.‘ Wir alle können uns abwechselnd aufmunternd.“

Viele Stars rufen ihre Fans dazu auf, wohltätigen Organisationen und dergleichen in diesen schwierigen Zeiten zu helfen.

Foto: (c) Laurence Agron / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.