ESC 2020: „Sind wild entschlossen, Event wie geplant stattfinden zu lassen“

Ben Dolic 30368203-1 big Die Vorbereitungen für den Eurovision Song Contest gehen in die heiße Phase – aber findet er auch statt? Wenn es nach Frank-Dieter Freiling, dem Vorsitzenden der Referenzgruppe des ESC geht, eindeutig ja.

Gegenüber dem „Stern“ sagte er: „Wir sind wild entschlossen, den ESC wie geplant stattfinden zu lassen. Auch um ein positives Signal gegen Hysterie und Panik zu setzen.“ Eine endgültige Entscheidung, wie der ESC 2020 aussehe, könne jedoch erst Ende April getroffen werden. Freiling weiter: „Wir sind von verschiedenen regulatorischen Vorgaben abhängig, die wir nicht beeinflussen können, werden aber flexibel darauf reagieren.“

An Spekulationen, den ESC notfalls auch ohne Publikum in der Halle stattfinden zu lassen, will sich Freiling nicht beteiligen. Zum ESC-Finale am 16. Mai werden in Rotterdam mehr als 10.000 Zuschauer erwartet.

Foto: (c) Universal Music / Zlatimir Arakliev

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.