Hansi von „Blind Guardian“: „Wenig Alkohol hilft“

LooMee TV Wachau„Blind Guardian“ sind schon seit über 30 Jahren im Musikbusiness. Das herausragende Merkmal der Band ist die Stimme von Sänger Hansi Kürsch. Wie er diese fit hält, das verriet der 53-Jährige im Interview mit „Krone“.

Er sagte: „Wenn ich auf Tour bin, mache ich den ganzen Tag gesangsgymnastische Übungen, bis es auf die Bühne geht. Nach dem Konzert dauert es dann einen ganzen Tag, bis ich wieder richtig singen kann. Und ich habe rausgefunden, dass wenig Alkohol hilft. Auf Tour oder in einer Produktion trinke ich keinen Tropfen, zu Hause mal ein Gläschen Wein, das war’s. Hat aber ein bisschen gedauert, bis ich das verinnerlicht hatte.“

Mit seinem Gehör hat er allerdings Probleme: „Wir sind Ende der 90er exzessiv getourt, ich habe während dieser Phasen ungesünder gelebt, als das heute der Fall ist, irgendwann sagten die Ohren ‚Stopp!‘ – Hörsturz. Ich hatte drei Monate ernsthafte Probleme, weil das mit einem Tinnitus kombiniert war. Seitdem führe ich ein besseres Leben. Aber das linke Ohr hat gelitten, das Problem lässt sich nicht mehr beheben.“

Foto: (c) LooMee TV

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.