Lena Meyer-Landrut: „Hätte es sein müssen? Nein.“

Lena Meyer-Landrut 30364353-1 big Auf Platz eins folgte Auftritt zwei. Nachdem Lena Meyer-Landrut vor zehn Jahren überraschend den ESC in Oslo gewann, startete sie im Jahr darauf direkt nochmal: Heimspiel in Düsseldorf. Am Ende sprang allerdings leider nur der zehnte Platz dabei heraus. Klar, das ist immer noch besser als nahezu jeder andere deutsche Auftritt beim internationalen Musik-Contest, allerdings würde sich die 28-Jährige den zweiten Gig heute eher verkneifen.

Dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ sagte sie: „Ich glaube nicht, dass mein zweiter ESC notwendig war. Es hätte einfach nicht sein müssen. Es war nicht schlimm, man kann sicher nicht sagen, dass alles sehr viel besser gewesen wäre, wenn ich darauf verzichtet hätte. Aber hätte es sein müssen? Nein.“ Was konkret sie sich wohl erspart hätte? Dazu Lena: „Ich hätte weniger Stress und mehr Ruhe gehabt. Ein bisschen weniger von allem wäre bestimmt ganz schlau gewesen. Aber es war, wie es war.“

Lena Meyer-Landrut möchte ihr zehnjähriges in der Musikbranche übrigens ausgiebig feiern.

Foto: (c) Universal Music / Hendrik Schneider

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.