Montaigne und ihr möglicher ESC-Song für Australien

Montaigne 30368436-1 Montaigne möchte dieses Jahr beim Eurovision Song Contest für Australien antreten. Dafür muss die Sängerin sich allerdings erst gegen 16 weitere Halbfinalisten durchsetzen. Und die 24-Jährige hofft, dies mit ihrer Single „Don’t Break Me“ zu schaffen.

Über den Song selbst sagte sie laut „MCS“: „‘Don’t Break Me‘ beschreibt jene Phase im Zusammenbruch einer Beziehung, in der eine Person das Gefühl hat, viel mehr Zeit, Energie und Ressourcen in die Beziehung zu stecken als der andere, und deshalb frustriert und verärgert ist. Ich schrieb den Song, als ich ‘Co-dependent No More’ von Melody Beattie gelesen habe [deutscher Titel: ‚Die Sucht gebraucht zu werden‘], das die Eigenschaften der Personen im Song und die Beziehungsdynamik wesentlich geprägt hat.“

Für Deutschland tritt übrigens Benjamin Dolic mit „Violent Thing“ an.

Foto: (c) Sony Music

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.