„Silbermond“: Durch Home-Recording ein neues Lied

Silbermond 30367475-1 big „Silbermond“ haben ihre Zeit in Selbst-Quarantäne genutzt und ein neues Lied mit dem passenden Titel „Machen wir das Beste draus“ eingespielt. Eigentlich war dies als Beitrag für Mark Forsters neuer Musikshow „Live aus der Forster Straße“ gedacht, doch ihre Fans waren so begeistert, dass sie es als Single haben wollten.

Die Band erzählte laut „Sony Music“ dazu: „Uns haben viele persönliche Zeilen erreicht, in denen gefragt wurde, wo man das Lied hören kann. Die Wahrheit ist, nirgendwo. Das wollten wir so natürlich nicht auf uns sitzen lassen und da diese Zeiten von allem Erfindungsreichtum und Kompromisse fordern, sind gestern und vorgestern irgendwo zwischen Kleiderschrank, Küche und Couch diese Aufnahmen entstanden. Wir waren in keinem Studio und wir 4 haben uns dafür nicht gesehen. Auch das Video haben wir selbst gemacht, wie man sieht.“ Weiter heißt es von „Silbermond“: „Dieses Lied soll uns nicht bereichern und wir wollen keinen Profit aus der aktuellen Lage schlagen! Musik ist aber gerade in solchen Zeiten vielleicht ein Anker und ja auch irgendwie ein Garten für uns. Rauskommen, reflektieren, traurig sein, Hoffnung tanken. Wir wollen das mit euch teilen – ebenfalls im wahrsten Sinne des Wortes.“

Deswegen werden jeglichen Einnahmen mit dem Song an die Tafel Deutschland gespendet.

Foto: (c) Sony Music / Jens Koch

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.