Coronakrise: Keine Großveranstaltungen bis 31. August

Rammstein 30358058-1 bigDie großen Sommerfestivals, auf die sich jedes Jahr tausende Fans freuen, stehen vor dem Aus. Wie die Bundesregierung gestern (15.04.) bekannt gegeben hat, bleiben Großveranstaltungen wie Festivals aufgrund der Corona-Pandemie bis zum 31. August grundsätzlich verboten.

Das bedeutet, Festivals wie Rock am Ring oder Rock im Park werden dieses Jahr wohl nicht stattfinden. Noch am 13. März hieß es in einem offiziellen Statement der Veranstalter: „Nach derzeitigem Stand findet Rock am Ring 2020 wie geplant statt und die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren.“ Auch viele weitere Festivals wären betroffen: So könnte zum Beispiel auch das Zwillingsfestival Hurricane und Southside oder Wacken nicht stattfinden.

Durch die Entscheidung sind auch die großen Stadion-Touren im Sommer in Gefahr. Zum jetzigen Stand könnten beispielsweise „Rammstein“ nicht ihre ab dem 25. Mai geplante Tour durch die europäischen Fußball-Stadien antreten.

Foto: (c) Universal Music / Jes Larsen