Coronavirus-Infektion: „Duran Duran“-Bassist John Taylor geht es gut

John Taylor - Common People 2016 Music Festival - Day 2Die Fans von John Taylor können aufatmen. Der „Duran Duran“-Bassist enthüllte jetzt, dass er letzten Monat positiv auf Covid-19 getestet wurde. Seitdem ist er jedoch genesen und fühlt sich gut. Auf „Facebook“ schrieb er: „Liebe Freunde, nachdem ich eine Weile darüber nachgedacht habe, beschloss ich, mit euch zu teilen, dass ich vor fast drei Wochen positiv auf das Coronavirus getestet wurde. Da ich wahrscheinlich ein robuster 59-Jähriger bin – jedenfalls denke ich das von mir – oder ich nur mit einer milden Form von Covi-19 gesegnet war, (…) fühlte ich mich nach einer Woche wieder gut.“

Weiter führte der Musiker an: „Ich spreche davon, um der enormen Furcht entgegenzutreten, die bei der Pandemie generiert wird. Einiges davon ist gerechtfertigt und mein Herz ist mit all denjenigen, die echten Verlust und Schmerz erleiden mussten. Aber ich wollte euch auch wissen lassen, dass das nicht immer ein Killer ist und dass wir diese Sache besiegen können und auch werden.“

Nach seiner Genesung wird sich John Taylor, wie er selbst ankündigt, wieder voll und ganz der Musik zuwenden.

Foto: (c) DFP Photographic / PR Photos