Diplo mischt sich in Diskussion um The Weeknd & Usher ein

DJ Diplo - 2019 MTV Video Music Awards - ArrivalsUsher hat für seinen Song „Climax“ bei The Weeknd abgekupfert. Das behauptet zumindest Letzterer, der zu Beginn ziemlich sauer deswegen war. Mittlerweile empfindet der Kanadier es jedoch eine Ehre, dass sein US-Kollege bei ihm abgeschaut hat. Jetzt hat sich Diplo in die Diskussion darum eingemischt, der bei der Single damals als Produzent tätig war.

Er schrieb auf „Twitter“: „Die Produktion von ‘Climax’ war auf jeden Fall an die ‘Balloons’-Ära von The Weeknd angelehnt. Als ich diese Aufnahmen hörte, war ich wie weggeblasen – voller Soul in der Stille, eine räumliche legendäre Stimme, die einzigartig wirkte. Die Idee, das R&B düstere Kanten haben kann, das wollte ich zu Usher bringen.“ The Weeknd selbst hat sich ebenfalls nochmals zu Wort gemeldet und auf der Seite des Kurznachrichtendienstes verlauten lassen: „Usher ist ein König und war immer eine Inspiration, also bin ich geschmeichelt zu hören, was er und Diplo bei ‘Climax’ gemacht haben.“

The Weeknd hat sich mittlerweile auch aus dem Schatten Ushers herausgesungen. Erst diese Woche konnte er mit seiner aktuellen Platte „After Hours“ erneut Platz eins in den US-Album-Charts verteidigen.

Foto: (c) Michael Sherer / PR Photos