Johannes Strate: An Ostern ein Schatten seiner selbst

Johannes StrateOstern mal anders! Anstatt mit der Familie und den Freunden zu grillen und zu feiern, sitzen wir dieses Jahr zuhause und vermeiden jeglichen Kontakt zur Außenwelt. Dementsprechend gibt’s Ostergrüße jetzt auch nur noch digital.

„Revolverheld“-Frontmann Johannes Strate macht’s vor: In den frühen Morgenstunden des Ostersonntages postete der Musiker ein Bild seines Schattens, welcher von der einstrahlenden Sonne auf die Schlafzimmerwand geworfen wird, in seine „Instagram“-Story. Dazu schrieb er: „Frohe Ostern“. Nach mehreren Wochen Social Distancing gibt’s also auch schon gar keine Selfies mehr.

Strate vertreibt sich die Zeit übrigens mit einer beliebten Sportdoku auf „Amazon Prime Video“.

Foto: (c) Benedikt Schnermann / Sony Music